Jahreshauptversammlung 2022

Am Sonntag, den 20. März fand nachmittags unsere diesjährige Jahreshauptversammlung statt!

Da die Versammlung letztes Jahr durch die Covid-19-Pandemie ersatzlos ausfallen mussten, standen nun nach einer verlängerten Amtszeit wieder Neuwahlen der Vorstandschaft auf der Tagesordnung.
Nach der Begrüßung durch den Schützenmeister und einer Gedenkminute für unsere verstorbenen Mitglieder wurden alle anwesenden Zuhörer in Berichten der einzelnen Funktionäre über die letzten beiden Jahre und den aktuellen Stand informiert.

Bei den anschließenden Neuwahlen konnte viele Ausschussmitglieder wiedergewählt werden, einige Posten wurden neu aus der Versammlung besetzt.
Den neu gewählte aktuelle Vereinsausschuss finden Sie hier!

So kann jetzt mit einer guten Mannschaft hinter dem Verein in ein neues aktives Vereinsjahr gestartet werden!

Weihnachtsschießen und Training wieder unter 2G+ möglich

Das im Dezember unterbrochene Weihnachtsschießen wird noch bis Ende Februar verlängert. (letzter Schießtag: 25.02.22)
Training ist ebenfalls wieder jeden Freitag ab 19 Uhr möglich!

Für den Schießstand gilt die 2G+-Regelung. Somit ist der Zutritt für vollständig Geimpfte mit negativem Schnelltest oder einer Booster-Impfung möglich!

Trauer um Martin Wibmer

Der Schützenverein Hubertus Hepberg trauert um sein Mitglied und 2. Schützenmeister, Martin Wibmer.

Martin trug in den letzten Jahren sehr viel zum Vereinsleben bei, indem er kreative Ideen in die Vorstandschaft einbrachte und diese auch stets zum Wohle aller umsetzten konnte.
Außerdem nahm er an Rundenwettkämpfen teil und war Mitglied unseres Stammtisches.

Wir wünschen der Familie viel Kraft in dieser schweren Trauer!

Finalschießen der Bogenabteilung

Am vergangenen Dienstag fand in unserer Bogenabteilung das jährliche Finalschießen um den Wanderpokal statt.
Durch die Teilnahme an der Vereinsmeisterschaft haben sich dieses Jahr 8 Schützen qualifiziert.

Den 3. Platz beim Finalschießen sicherte sich Fabian Kuffer. Der 2. Platz ging an Peter Sommer und den 1. Platz erreichte dieses Jahr Steffen Köhler.

Durch die Auswertung des Jahresschießens wurde auch der Vereinsmeister ermittelt. Mit einem Durchschnitt von 243,25 Ringen vom maximal 300 erreichte Fabian Kuffer hier ebenfalls den 3. Platz. Der 2. Platz, mit einem Durchschnitt von 251,5 Ringen ging an Ernst Schießer. Und mit einem sensationellen Durchschnitt von 264,5 Ringen wurde Steffen Köhler der neue Vereinsmeister der Bogenschützen.

Glückwunsch an die Sieger!

Die Veranstaltung fand unter den aktuell geltenden Regelungen für Sportveranstaltungen nach dem „Rahmenkonzept Sport“ vom 03. Dezember 2021 (BayMBl. Nr. 839) statt.

Die Gewinner der diesjährigen Vereinsmeisterschaft.