⚠️ Corona Informationen ⚠️

26.11.21: Weihnachtsschießen unterbrochen!

Aufgrund der aktuellen angespannten Corona-Situation haben wir unser Weihnachtsschießen, sowie den gesamten Trainingsbetrieb in unserem Schützenheim eingestellt!

Das Schützenheim darf aktuell nur unter Berücksichtigung der 2G+ betreten werden!

08.09.21: 3G-Regel und medizinische Maske in unserem Schützenheim

Für unsere Sport- und Vereinsveranstaltungen gilt ab einer 7-Tage-Inzidenz von 35 im Innenbereich der 3G-Grundsatz, wonach nur Geimpfte, Genesene oder aktuell Getestete persönlichen Zugang erhalten.

Die bisherigen Personenobergrenzen für private und öffentliche Veranstaltungen sowie die allgemeinen Kontaktbeschränkungen entfallen.

Die FFP2-Maskenpflicht entfällt. Die medizinische Maske („OP-Maske“) ist der neue Maskenstandard.
Unter freiem Himmel gibt es generell keine Maskenpflicht mehr. In geschlossenen Räumen gilt umgekehrt immer eine generelle Maskenpflicht, ausgenommen ist der Platz in der Gastronomie sowie jeder feste Sitz- oder Stehplatz, wenn er zuverlässig den Mindestabstand von 1,5 m zu anderen festen Plätzen einhält, die nicht mit eigenen Haushaltsangehörigen besetzt sind.
Für unseren Wirtschaftsbereich gilt: In Anlehnung an die Regeln für die Gastronomie kann die Maskenpflicht entfallen, solange die Schützinnen und Schützen am Tisch sitzen.

31.05.21: Wiederaufnahme des Sportbetriebs

Aufgrund der derzeitigen niedrigen Inzidenzwerte in unserem Landkreis dürfen wir unser Schützenheim wieder für den Sportbetrieb öffnen!

Das bedeutet, dass ab heute wieder Trainings für unsere aktiven Schützen stattfinden!
Montag und Dienstag trainieren die Bogenschützen von 17 bis 20 Uhr,
Freitag findet das Training für Luftgewehr und -pistole von 19 bis 21 Uhr statt.

Auf die Einhaltung der geltenden Hygieneschutzmaßnahmen muss natürlich jederzeit geachtet werden, weshalb auch ein Schutzkonzept für unser Schützenheim erstellt wurde!

30.10.20: Schließung aufgrund Lockdown light

Das Schützenheim muss aufgrund des Teil-Lockdown erst einmal für 4 Wochen geschlossen werden.

Die laufende Wettkampfrunde wird unterbrochen und die Termine einfach um 4 Wochen verschoben.

21.09.20: Wettkampfrunde unter besonderen Bedingungen startet wieder

Der Gau Ingolstadt hat sich für einen Start der Wettkampfrunde 2020/21 entschieden.
Beginn für die Bogenrunde ist der 24. September, die Gewehrschützen starten am 09. Oktober.

Die Wettkämpfe werden ausschließlich als Fernwettkämpfe ausgetragen, was bedeutet, dass jede Mannschaft an ihrem eigenen Schießstand schießt und die Ergebnisse dann von den jeweiligen Mannschaftsführern gemeldet werden.

Der Schützenverein Hubertus Hepberg geht diese Runde mit drei Mannschaften (2x Bogen, 1x Gewehr) an den Start. Unsere 1. Gaumannschaft (Gewehr) musste leider aufgrund personeller Engpässe abgemeldet werden.

Die Sektion Kösching wird ihre Rundenwettkämpfe vorerst nicht starten, was zur Folge hat, dass die Mannschaft „Hubertus Hepberg 3“ (Gewehr/Pistole) aktuell keine Wettkämpfe schießt.

Wettkampftermine und Ergebnisse finden Sie jederzeit auf unserer Homepage unter Rundenwettkämpfe!

20.09.20: Wirtschaftsbetrieb wieder erlaubt

Nach den letzten Änderungen der Corona-Hygieneschutzmaßnahmen darf unser Schützenheim seit Samstag wieder den Wirtschaftsbereich für Zuschauer, Schützen und weitere Besucher öffnen.

Da diese Woche ebenfalls die Rundenwettkämpfe im Gau Ingolstadt starten, werden nun die Öffnungszeiten unserer Wirtschaft angepasst.

07.07.20: Aktualisierung der Hygieneschutzmaßnahmen

Nachdem am 19. Juni die Sechste Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung veröffentlicht wurde, wurden auch die Regelungen in unserem Schützenheim angepasst.

  • Es gilt den Mindestabstand von 1,5 Metern, wo immer möglich, einzuhalten
  • Während des Trainings (reiner Schießbetrieb) bestehen gegen die Unterschreitung des Mindestabstand am Schießstand grundsätzlich keine Einwände
  • Es ist eine Mund-Nasen-Bedeckung außerhalb des Trainings (Eingangsbereich, Sanitäre Anlagen und beim Durchqueren der Wirtschaft) zu tragen
  • Personen mit Kontakt zu COVID-19-Fällen in den letzten 14 Tagen oder mit unspezifischen Allgemeinsymptomen halten wir von der Sportanlage fern
  • Desinfektionsmittel werden sowohl für die Hände, als auch für sonstige Kontaktflächen in ausreichender Menge bereitgehalten
  • Das Vereinsgelände darf nur von Vereinsmitgliedern, Vereinsmitgliedsanwärtern und sonstigen Berechtigten betreten werden
  • Der Schießleiter kontrolliert die Einhaltung der genannten Schutz- und Hygienemaßnahme

08.06.20: Wiederaufnahme Schießbetrieb

Auch unser Schützenheim darf nach den landesweiten Lockerungen wieder für sportliche Zwecke geöffnet werden.

Dabei müssen natürlich folgende Vorgaben eingehalten werden:
– Betreten des Vereinsheims ist nur mit Mund-Nasen-Schutz gestattet
– Beim Ein- und Austreten müssen die Hände desinfiziert werden
– Der Schießstand darf von maximal fünf Schützen gleichzeitig betreten werden
– Der Mindestabstand von 1,50 m muss zu jeder Zeit eingehalten werden
– Alle Berührungsflächen werden nach jedem Training gründlich desinfiziert

Somit kann der Trainingsbetrieb eingeschränkt wieder aufgenommen werden.
Die angepassten Öffnungszeiten sehen Sie hier!

Sollten Sie Interesse an einem Probetraining haben, melden Sie sich bitte vorher unter webmaster@hubertus-hepberg.de an.

15.04.20: Absage traditionelle Maifeier 2020

Aufgrund der voranschreitenden Corona-Pandemie und der daraus resultierenden aktuellen Auflagen des Bundes und des Freistaates Bayern ist auch unsere traditionelle Maifeier mit Maibaumaufstellen abgesagt!

18.03.20: vorzeitiges Wettkampfende Sektion Ingolstadt

Die Rundenwettkämpfe in der Sektion wurden ebenfalls vorzeitig beendet!

14.03.20: Absage Maibaumschießen 2020

Aufgrund der aktuellen Lage zur Ausbreitung des Corona-Virus ist das diesjährige Maibaumschießen leider abgesagt!

13.03.20: vorzeitiges Wettkampfende Gau Ingolstadt

Die Rundenwettkämpfe im Gau Ingolstadt wurden vorzeitig beendet!